You are here
Home > Körper > Verlangsamt Schokolade den Alterungsprozess?

Verlangsamt Schokolade den Alterungsprozess?

Wir wissen, dass Kakao, also die Hauptzutat jeder Schokolade, Anti-Ageing Eigenschaften hat. Aber wir müssten 100g Bitter-Schokolade jeden Tag essen, damit wir dem Körper die tägliche Dosis liefern, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Das ist 500kcal!

Eine große Anti-Ageing Dosis
Die Alterung ist ein lang dauernder Prozess. Stress, Umweltverschmutzung, UV-Strahlung, Zigaretten oder falsche Diät beschleunigen diesen Prozess. Unsere Haut wird dadurch weniger elastisch und der Mikrokreislauf ist gestört, was zur Unterernährung der Zellen und Geweben führen kann. Auch die Regeneration verläuft langsamer. Es wurde bewiesen, dass Epicatechin Polyphenol und das stärkste Antioxidationsmittel – Astaxanthin, den Alterungsprozess verlangsamen können. 90% der Frauen und 80% der Männer essen Schokolade. Deswegen wurden spezielle Pralinen erfunden. Dr Ivan Petyaev hat zu den Kakao-Flavonolen Astaxanthin Carotinoid zugegeben. Er hat die Menge von Kalorien und das Volumen der Schokolade verkleinert. Deswegen haben diese Schokoladenriegel 7,5 g und nur 38kcal, enthalten dabei so viele Antioxidationsmittel, wie ein 300g Lachsfilet. Diese Pralinen sollen wir nur einmal am Tag essen, damit wir nicht nur den Alterungsprozess verlangsamen, sondern auch eine zusätzliche Energiedosis dank dem Coffein bekommen. Wenn Sie schon eine ganze Packung gegessen haben, können Sie eine Pause machen oder die Behandlung fortsetzen (das Einnehmen der Antioxidationsmittel). Die einzige Gegenanzeige ist hier die Allergie.

 

Schreibe einen Kommentar

Top